Kategorie: Aktuell

Bunker : 1. Tag vor Gericht

15.07.2020, taz Hamburg, Marco Carini
„58 Meter hoch soll der Bunker im Karoviertel werden, die Gebäude drumherum sind nur 16 Meter hoch. Ein Anwohner klagte – und nun startete der Prozess.“
zum Artikelmehr

Aus für Feldstraßenbunker?

12.07., Mopo, Sandra Schäfer
Die Aufstockung des ersten Stockwerks ist gerade fertig. Vielleicht wird es auch die letzte sein! Denn ein Anwohner auf St. Pauli klagt dagegen, dass der Feldstraßenbunker um fünf Stockwerke erhöht wird. Am Mittwoch beginnt das Verfahren vor dem Verwaltungsgericht.mehr

Stadion am Diebsteich

10. uli Taz, Marco Carini
„Bis 2026 sollen der Fernbahnhof Diebsteich und das neue Stadion von Altona 93 fertig sein. Nach langer Hängepartie soll es nun vorangehen.
Es scheint Schwung in die Sache zu kommen. Jahrelang lagen die Planungen auf Eis, direkt am Bahnhof Diebsteich ein 5.000 Plätze umfassendes Fußballstadion samt angrenzendem Sportpark zu bauen.mehr

Schlechte Luft am Hafenrand

07.07.2020

NABU präsentiert Ergebnisse des eigenen Luftmessnetzes
Besorgniserregende Daten trotz Einhaltung der Jahresmittelwerte
Mit leichter Corona-bedingter Verzögerung stellt der NABU Hamburg nach etwas über einem Jahr heute die Ergebnisse seines Projektes „Luftmessnetz am nördlichen Hafenrand“ vor.

Wegen der jahrelangen Überschreitung der Grenzwerte in Hamburg stand bei den Messungen vor allem Stickstoffdioxid im Fokus.
mehr

Schilleroper darf verfallen

Anfang der weitergeleiteten Nachricht:

Von: Chris Freitas <sendtochris@hotmail.com>
Datum: 29. Juni 2020 um 08:21:13 MESZ
An: Schilleroper-ini <schilleroper-ini-bounces@listi.jpberlin.de>
Betreff:PM Schiller-Oper-Initiative

Pressemitteilung der Schiller-Oper-Initiative                                 29.mehr

Sternbrücke: Der Drops ist noch lange nicht gelutscht

11.Juni Dirk Seifert
„Nach wochenlangem Protest gegen den geplanten Neubau der Sternbrücke wollen SPD und Grüne nun doch die vorhandenen Alternativen prüfen. „Langsam scheint auch Rot-Grün zu merken, was für ein Wahnsinn an der Sternbrücke passieren soll“, stellt Heike Sudmann fest, die verkehrspolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE in der Hamburgischen Bürgerschaft.“mehr

13 statt 25 Millionen Container

18.06.2020 06:00 Uhr – NDR 90,3
„Der Hamburger Hafen muss sich in den kommenden Jahren voraussichtlich auf deutlich weniger wachsende Umschlagsmengen einstellen als bislang angenommen. Das geht aus einer bislang unveröffentlichten Prognose der Hafenverwaltung Hamburg Port Authorithy (HPA) hervor, die NDR 90,3 vorliegt.“mehr

Bürger*innenbeteiligung – nicht gewollt

12. 6. 2020 Taz Nord
„Ideen zur Bürger*innenbeteiligung kommen im rot-grünen Koalitionsvertrag kaum vor. Die Stadtteilbeiräte finden das empörend.
Warme Worte und viele Versprechen für Engagierte gibt es vor Wahlen bekanntlich zuhauf. So auch für die Stadtteilbeiräte in Hamburgs Bezirken. Doch diese sind nun ziemlich empört.
mehr

Elbvertiefung- Keiner weiss warum

Freitag, 24. Ausgabe, 2020 Svenja Beller
„Zum neunten Mal soll in Hamburg die Elbe vertieft werden. Das Sterben des drittgrößten Hafens Europas wird damit nur hinausgezögert…..
Für 700 bis 800 Millionen Euro – in etwa so viel wie die Kosten der Elbphilharmonie – soll die Fahrrinne so weit vertieft werden, dass auch Containerschiffe mit einem Tiefgang von bis zu 13,50 Metern den Hafen erreichen können.… mehr

Gewerbehof Hagen bleibt!

Wie überall ist natürlich auch bei uns auf dem Hof gerade Ausnahmezustand wegen des Corona-Virus. Aber unser Problem mit der Einfahrt ist deshalb nicht weg – im Gegenteil.

Jedenfalls wurde im Januar im Rahmen des Gerichtsprozesses vom Oberlandesgericht ein unabhängiger Gutachter bestellt, um zu prüfen, ob die Decke wirklich einsturzgefährdet ist.… mehr